In English, Please!

Wir verbessern unser Englisch!

Da wir häufig auch mit internationalen Interessenten zu tun haben, kam irgendwann der Wunsch im Team auf, dass wir gemeinsam unser (Fach-)Englisch verbessern. Wir möchten nicht, dass wir Menschen, die Wohnraum suchen, nicht helfen können nur weil wir sprachlich an unsere Grenzen kommen. Gerade am Telefon ist es einigen von uns etwas schwer gefallen direkt auf Englisch umzuschalten. Seit Juli 2018 heißt es somit einmal in der Woche „In English, Please!“.

Wir haben eine großartige Lehrerin gefunden, die uns seit über einem Jahr wöchentlich 1 1/2 Stunden dazu bringt uns auf Englisch zu unterhalten. Wer jetzt denkt „Super 1 1/2 Stunden labern“, der liegt komplett falsch. Die Stunden werden vielseitig aufgebaut und fordern uns in den verschiedensten Bereichen der Fremdsprache. Mal müssen wir unsere aktuellen Immobilien und Projekte komplett auf Englisch beschreiben, mal müssen wir ein Meeting auf Englisch führen, ein anderes Mal müssen wir uns den verschiedensten Grammatikaufgaben widmen oder auch uns gegenseitig durch erfragen verschiedenste Vokabeln entlocken.

Eines ist aber immer gleich – wir haben sehr viel Spaß in der gemeinsamen Stunde und lernen uns auch als Team besser kennen! Danke Chef für die Offenheit Neues auszuprobieren und uns dabei auch tatkräftig zu unterstützen!

We improve our English!

Since we often have to do with internationals, we as a team had the desire to improve our Business English. We do not want to be unable to help people looking for housing just because of language barriers. Especially on the phone, it was difficult for most of us to switch directly to English. Since July 2018, once a week it’s time for „In English, Please!“.

We have found an amazing teacher who keeps us speaking English for 1 1/2 hours per week. For anyone thinking“Great, 1 1/2 hours of chatting“ – is entirely wrong. The lessons are varied and challenge us in the most different areas of the foreign language. We have to picture our current real estates and construction projects, we have to hold team meetings in English, we have to undergo different grammar excercises or we have to guess various vocabularies by asking the right questions.

But one thing is always the same – we have loads of fun in our class and also get to know each other better during this! Thank you very much to our boss for the openess to try new things and especially for the strong support!